Geschichte

Ing. Friedrich Röber (1886 - 1958)
Ing. Friedrich Röber (1886 - 1958)
Anno 1912 wurde durch den Ing. Friedrich Röber (8.7.1886 - 20.02.1958) in Oschatz ein Betrieb für Landwirdschafts-technik gegründet.

Wohn und Geschäftshaus Werkstatt um 1964 und Andreas Reckzeh Wohn und Geschäftshaus / Werkstatt um 1964 und Andreas Reckzeh
Dieser Betrieb wurde dann 1925 nach Strehla verlagert. Schon damals handelte man neben Landmaschinen mit Autos und Motorrädern der Marke DKW.

Im Hintergrund die alte Shell Tankstelle
Im Hintergrund d. alte Tankstelle
Mit einer kleinen Schell Tankstelle wurde der Service abgerundet.

Werkstatt
Werkstatt
Nach dem 2.Weltkrieg mußten sich die Männer um F. Röber mit allen möglichen handwerklichen Arbeiten durchschlagen. Die Fähigkeiten alles zu reparieren und zu improvisieren sind auch noch heute erhalten geblieben und gefragt.

Werkstatt 1989
Werkstatt 1989
Die kleine Tankstelle wurde enteignet.
Am 1.11.1958 übernahm Norbert Reckzeh den Betrieb und heiratete Hildegard Röber, die Tochter des Inhabers.
Er bekam einen Wartburg und Simson Vertrag und modernisierte den alten Betrieb ständig.

(Die ersten Autos der Familie Reckzeh Hansa und EMW)

(Die ersten Autos der Familie Reckzeh Hansa und EMW)
(Die ersten Autos d. Familie Reckzeh Hansa und EMW)
Seine Frau arbeitete im Betrieb mit und fuhr zusätzlich Taxi .

Barkas B1000 Abschleppwagen
Barkas B1000 Abschleppwagen
Ein B1000 wurde als Abschleppwagen um gerüstet .

(Ansicht Riesaer Str. 6 - moderner Wartburg und Simson Betrieb)

(Ansicht Riesaer Str. 6 - moderner Wartburg und Simson Betrieb)
(Ansicht Riesaer Str. 6 - moderner Wartburg und Simson Betrieb)
Das alles in einer sehr schwierigen Zeit, in der die privaten Betriebe durch die kommunistische Regierung enteignet werden sollten.

Tankstelle 2006
Tankstelle 2006
Nach der politischen Wende in der damaligen DDR bemühten wir uns um einen Vertrag mit Opel , den wir auch gleich im März 1990 bekamen . Nun begann neben den ohnehin schon durchgeführten Reparaturen an Autos , der Handel mit Neu - und Gebrauchtwagen . Jetzt wurde ein neuer Abschleppwagen angeschafft und am 15.10.1990 begann der Bau einer modernen und in der Region ersten Ausstellungshalle für neue Opel Fahrzeuge. Wer die Marke Opel kennt weiß das diese Autos modernste Technik ,guten Komfort und geringen Kraftstoffverbrauch bieten. Gleich darauf im März 1991 wurde eine neue Autowaschanlage eingeweiht . 1992 bauten wir uns wieder eine Tankstelle an fast der selben Stelle wo einst die Alte stand .

Gern kommen hier Kunden von nah und fern um günstig zu tanken oder zu shopen .
Da der Elbe - Wander / Radweg direkt an unserer Tankstelle vorbei führt , wird unser kleiner Imbiss oft von vorbei-kommenden Radlern zum verweilen genutzt .

Durch den ständig ansteigenden Kundenstrom reichte die alte Werkstatt nicht mehr den modernen Anforderungen aus .
So wurde 1996 der gesamte Werkstattbereich abgerissen und durch eine neue , moderne Werkhalle ersetzt.
Mit modernster Prüf und Diagnosetechnik sowie Spezialwerkzeug ausgestattet, werden hier nicht nur Opel Fahrzeuge gewartet.

Grenzstr. 28 1995 Grenzstr. 28 1995
Grenzstr. 28 1995
In dem gleichen Jahr wurde ein Autohandel auf dem ehemaligen Gelände der Tischfabrik in Riesa übernommen.

Grenzstr. 28 2006 Opel & Daihatsu Grenzstr. 28 2006 Opel & Daihatsu
Grenzstr. 28 2006 Opel & Daihatsu
Viele Gebäude, die nicht mehr zeitgemäß waren, wurden Abgerissen oder modernisiert.
Im Jahr 2005 bauten die Mitarbeiter vom Autohaus Reckzeh eine Ausstellungshalle selbst auf.

Riesaer Str. 6 2006 Opel
Riesaer Str. 6 2006 Opel
Nach den neuen EU Gesetzen dürfen Autohändler seit 2002 mit mehreren Automarken Verträge schließen.
Im Jahr 2004 wurde mit der japanischen Marke Daihatsu ein Händlervertrag abgeschlossen.
Die sehr sparsamen und preiswerten Autos von Daihatsu sollen das Fahrzeugangebot von unserem Autohaus ergänzen und abrunden.
Der Handel und Service mit Opel bleibt an beiden Standorten unverändert erhalten.
Im jetzigen Autohaus Reckzeh arbeiten über 23 Mitarbeiter.
Schon immer wurde auch auf die Lehrlingsausbildung großen Wert gelegt.
Zur Zeit werden 2 Lehrlinge ausgebildet.
Alle Autofahrer, die noch nicht im Autohaus Reckzeh ( in Strehla oder Riesa ) waren sind jederzeit willkommen!
Vor Ort können Sie sich selbst vom guten Service und den günstigen Angeboten überzeugen.

v r n l Norbert Reckzeh, Hildegard Reckzeh, Ilona Schubert, Andreas Reckzeh
v r n l Norbert Reckzeh, Hildegard Reckzeh (†), Ilona Schubert, Andreas Reckzeh
Wir freuen uns auf Sie !